adidas laces
18. Mai 2016
alle Projekte

Telekom-Center, Nürnberg

Der Grundriss des 4- bzw. 6-geschossigen Gebäudes ist U-förmig. Die Außenwände sind als tragende Lochfassade in Fertigteilbauweise konzipiert.

Die Gründung des Bauwerks erfolgt flach über elastisch gebettete, miteinander verbundene Fundamentbalken. Die Gebäudestabilität wird durch Stahlbetonwände in Verbindung mit den als Scheiben ausgebildeten Stahlbetondecken realisiert. Flachgründung auf sehr setzungsempfindlichen Böden mit unterschiedlichem Schichtenaufbau.

Auftraggeber: Dibag Industriebau AG
Architekt: Team Prof. Reindl & Partner
Leistungen: HOAI Teilleistung a,b,c
BGF: 7.000 m²
BRI: 18.000.000
Projektdauer: 2009-2011
Kategorie: Geotechnik, Tragwerksplanung